"RUSSISCH KOCHEN MIT DEM THERMOMIX®"

Russisch kochen mit dem Thermomix®: 60 traditionelle Rezepte

Liebst du das russische Essen? Wir vereinen in diesem Buch " Russisch kochen mit dem Thermomix" unsere Liebe zur russischen Küche und die Begeisterung für die Küchenmaschine Thermomix®.

Ganz einfach Klassiker wie die Suppe Borschtsch, den Salat Olivier oder die Kohlrouladen Golubzi zubereiten? Kein Problem. Natürlich kommen auch die beliebten Teigtaschen Pelmeni, Wareniki und Manty nicht zu kurz. 

Russisch kochen mit dem Thermomix®

9,99 €

  • leider ausverkauft

Wer denkt, dass die russische

Küche nur aus »Borschtsch«

und »Wodka« besteht, der irrt

 

Liebe Liebhaber der russischen Küche und alle, die es noch werden möchten,

 

wir heißen euch ganz herzlich auf der kulinarischen Reise nach Russland willkommen.

 

Die russische Küche hat eine Vielzahl an def- tigen Suppen, herzhaften Salaten und vielen Fisch- und Fleischgerichten zu bieten. Am beliebtesten ist jedoch die Kombination von Teig und Fleisch. So heißt es beispielsweise in einer bekannten Konversation in russischen Kochgruppen:

»Und was esst ihr da in Russland?«

 »Pirozhki.«

»Was ist das?«

 »Fleisch im Teig.«

»Aha, und was noch?«

 »Tschebureki.«

»Und was ist das?«

 »Fleisch im Teig.«

»Äh, sonst noch was?«

 »Hm, Pelmeni.« »Was ist das?«

 »Fleisch im Teig.«

»Oh. Na klar. Noch irgendwas?«

 »Manty.«

»Gut, dass ich Fleisch im Teig mag.«

 

Auch das russische Gebäck bzw. die Ku- chen und Torten muss man einfach ausprobieren. Dabei darf man den Aufwand bei den anspruchsvollen russischen Torten wie z. B. »Napoleon« oder »Ptitschje Moloko«

nicht scheuen. Das Endergebnis wird euch begeistern.

Im Übrigen ist zu erwähnen, dass einige

der heute als traditionell russisch bekannten Gerichte ihren Ursprung überhaupt nicht in Russland haben. Sie stammen vielmehr aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, v.a. aus den zentralasiatischen und kaukasischen Republiken.

Jede Hausfrau hat zudem ihre eigenen Ver- sionen der bekannten russischen Gerichte, die sich vor allem regional unterscheiden können. Es gibt daher kein »richtiges« oder »falsches« Rezept eines Gerichts.

Wie haben darüber hinaus einige Rezepte »eingedeutscht«, da man manche Zutaten nur im russischen Laden bekommt. Mittler- weile bieten jedoch viele größere Handels- ketten russische Produkte an.