Torte "Napoleon"

Du brauchst:

 

Teigschichten

600 g Mehl

2 Eier

400 g Margarine

150 g kaltes Wasser

5 g Essig (5 %)

 

Creme

3 Eier

120 g Mehl

150 g Butter

320 g Zucker

1 Päckchen Vanille-Zucker

1 Liter Milch (1,5%)

 

Los geht´s:

 

1.  Gib für den Teig Mehl und Margarine in den Mixtopf,

    vermische 40 Sek./Stufe 4.

2. Füge die restlichen Zutaten für den Teig hinzu,

    knete den Teig 2,5 Min./ Knetstufe.

3. Gib den Teig auf eine bemehlte Fläche und knete ihn unter Hinzufügung von etwas Mehl weiter.

4. Forme den Teig zu einer "Teigwurst", teile sie in zehn gleiche Teile, forme sie zu tennisballgroßen                       Teigbällchen, gib sie in eine Dose und gib sie 1 bis 1,5 Stunden in das Gefrierfach.

5. Heize den Backofen auf 200 °C Umluft vor.

6. Nimm die Teigbällchen einzeln aus dem Gefrierfach heraus und rolle sie dünn aus (Die jeweilige                         Teigschicht muss ca. 3 bis 5 cm größer sein als die spätere Ausschneideform).

7. Steche den Teig mit einer Gabel ein und backe sie ca. 7-10 Min aus (zwei Böden gleichzeitig).

8. Schneide mit einer Ausschneideform aus den Teigschichten Kreise aus.

9. Gib die Teigreste in eine Schüssel und zerkleinere sie von Hand (Es wird unsere "Panade").

10.Gib für die Creme alle Zutaten in den Mixtopf,

     vermische 20 Sek./Stufe 4;

     koche 22 Min. /100 Grad/Stufe 2 bis die Creme fest wird (ggfl etwas Speisestärke hinzufügen und bisschen            weiterkochen).

11. Lass die Creme abkühlen.

 12.Beschmiere die einzelnen Böden mit der Creme (Erst die Creme, dann Boden, dann die Creme, nächster         Boden..etc. bis die Torte zusammengebaut ist). Gib auf die Torte anschließend noch die "Panade".

13.Stelle  die Torte für 8 bis 10 Stunden in den Kühlschrank.

 

TIPP

Die Torte sollte man am Abend zubereiten, damit sie über die Nacht im Kühlschrank ziehen kann.

 

Print Friendly and PDF