Torte "Napoleon" aus der Pfanne

 

22 cm; 9 Schichten

 

Du brauchst:

 

Teig:

 

1 D. gezuckerte Kondensmilch

1 Ei

1 P. Natron

450 g Mehl und etwas mehr für die Arbeitsfläche

 

 

 

Creme:

 

2 Eier

170 g Zucker

50 g Speisestärke

650 g Milch (1,5 % Fett)

200 g Butter, weich, in Stücken

 

Los geht´s:

 

1. Für den Teig gezuckerte Kondensmilch, Ei und Natron in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 4 vermischen.

2. Mehl in den Mixtopf durchsieben und 2 Minuten/Knetstufe kneten.

3. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und etwas von Hand weiter kneten.

4. Teig zu einem Strang ausrollen, in 8-10 Stücke schneiden, zu Kugeln formen, dünn ausrollen.

Teig auf die gewünschte Torten-Größe zuschneiden.

5.     In einer Pfanne die jeweiligen Tortenschichten ca. 1,5 Min. von jeder Seite goldbraun braten. Abkühlen lassen. Mit den Teig-Resten genau so verfahren.

6. Für die Creme Eier, Zucker und Speisestärke in den Mixtopf geben und 30 Sekunden/Stufe 4 vermischen.

7. Milch zugeben und 10 Minuten/90 °C/Linkslauf/Stufe 3 kochen.

8. Butter zugeben, 20 Sek./Stufe 3 vermischen, umfüllen und abkühlen lassen.

9.     Teig-Reste in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 5 zerkleinern. 

10. Napoleon zusammenbauen:

1 EL Creme auf die gewünschte Tortenunterlage geben, Teigschicht darüber geben, ca. 2 EL Creme darauf verteilen und die nächste Teigschicht darüber geben. Diese Schritte wiederholen bis Napoleon zusammengebaut ist.

11. Napoleon von allen Seiten mit der „Panade" belegen und für ca. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

 

Tipp: Napoleon am besten über die Nacht in den Kühlschrank stellen.